Blogs


Rundes Leder Browserdienst 09/12

Von Herr Shearer am Montag, den 27. Februar 2012, um 13:00 Uhr

Zurück im alten Fahrwasser: der Rundes Leder Browserdienst mit den Links der Woche.

Rundes Leder BrowserdienstInteressant: welche Transfersummen die drei grossen Londoner Clubs in den vergangenen Jahren verprasst ausgegeben haben (Obacht, in englisch).

Rundes Leder BrowserdienstItaliener sind Schreihälse, es ist nicht normal.

Rundes Leder BrowserdienstPedro Lenz empfiehlt Banega Lindenberg.

Rundes Leder BrowserdienstFreunde der Ökologie aufgepasst: Rasenheizungen sind des Teufels!

Rundes Leder BrowserdienstFussballer auf Facebook sind oft falsche Freunde. Hans Sarpei aber ganz sicher nicht!

Rundes Leder BrowserdienstAls Christian Constantin diese Liste sah, wurde er leicht neidisch.

Rundes Leder BrowserdienstZum Schluss wie immer noch die schönsten Flugbilder.

Wir wünschen Ihnen eine entspannte Fussballwoche.

51 Kommentare zu „Rundes Leder Browserdienst 09/12“

  1. Rrr sagt:

    Das Busenwunder lief besser, muss man sagen.

  2. Durtschinho sagt:

    Es hat halt weniger Alliterationen in diesem Post, da kann Herr Shearer gar nichts dafür.

  3. Alleswisser sagt:

    Guten Tag

    trotz BIP liess ich es mir natürlich nicht nehmen, die Flugbilder aufmerksam anzuschauen. Besten Dank.

    Mein Favorit ist: Peter ‘The Cat’ Bonetti

    Auffällig ist, dass früher auch kleingewachsene Goalies Chance auf einen Stammplatz hatten (heute geht unter 1.85m in der Regel gar nichts mehr).

  4. Tom Bombadil sagt:

    Nun zu Herrn Bonettis Zeiten wurden Männer auch nicht viel grösser als 1.70 in der Zwischenzeit sollte Mann schon 1.80 sein…

  5. Rrr sagt:

    OT: Die Ankunft des Messias läuft auf RL3. Aber das ist Ihnen sicher selber klar.

  6. Durtschinho sagt:

    Bereits sei der argentinische Stürmer in den Fanshop im Wankdorf weitergeeilt, wo er sich diverse YB-Fanartikel erstand.

  7. Durtschinho sagt:

    Und das “sich” kann man sonst mal für was Anderes brauchen.

  8. Rrr sagt:

    Ilja Kaenzig: Nein, Messi darf bei uns nicht mitspielen, Herr Gross vertraut ganz auf Costanzo.

  9. Durtschinho sagt:

    Es würde wohl auch zu lange gehen, bis er in die Mannschaft integriert wäre, bis die Mechanismen spielen.

  10. Rrr sagt:

    Ausserdem brauchen wir gar keinen Stürmer, sondern einen intelligenten IV mit gepflegtem Spielaufbau. So steht es jedenfalls heute in der BZ.

    * überleg *

    Vielleicht François Affolter?

  11. Aarhus GF sagt:

    die neue zeitrechnung “seit schaaf” ist recht originell. man musste dieses ewige “seit jesus” ohnehin mal überdenken.

  12. Aarhus GF sagt:

    IV mit gepflegtem Spielaufbau

    diesen smiljanic mal noch nach bern lotsen? pardon: smiljanez.

  13. Durtschinho sagt:

    Oder, wenn schon der Stürmer nicht erwünscht ist: Warum hat niemand an Dani Alves, äh, Alvez gedacht?

  14. Rrr sagt:

    Also wenn schon nehmen wir Pepe. Der bricht wenigstens ein paar Baslern die Knochen.

  15. Durtschinho sagt:

    Dann meldet das die Qualitätspresse morgen, und wir müssen nichts mehr unternehmen. Oder?

  16. Val der Ama sagt:

    Ich will Varela zurück.

  17. Rrr sagt:

    Varela ist ein Pepe für Softies, Herr wo Ama.

    Dann meldet das die Qualitätspresse morgen, und wir müssen nichts mehr unternehmen.

    So machen wirs.

    Ui, schon 15 Uhr. Apero!

  18. Durtschinho sagt:

    Es braucht einfach diese Get-Things-Done-People wie uns.

  19. Tom Bombadil sagt:

    Also wenn schon nehmen wir Pepe. Der bricht wenigstens ein paar Baslern die Knochen.

    Ja und der Schwalbenkönig Lezcano wüsste warum er sich am Boden liegend krümmt und windet.

  20. Herr Snize sagt:

    Es wär jetzt soweit auf 20 Minuten.

  21. Herr Shearer sagt:

    Um etwa 13.40 ist dann auch endlich Lionel Messi, Gonzalo Higuain und Javier Mascherano eingetroffen. Als die Stars ausstiegen ging das Geknipse und das Geschrei los. Doch Messi und Co. marschierten direkt ins Hotel und verschwanden.

    Wo der Messias ist giltet Interpunktion und Grammatik nicht mehr als so wichtig. Halleluja!

  22. Konrad Alexander Friedrich Duden sagt:

    Gute Güte!

  23. Natischer sagt:

    Ja, es ist ein Kreuz, Herr Snize. Da hätten diese Linelis das berühmte Runde Leder als Plattform haben können und gehen stattdessen zu 20 Minuten. *kopfschüttel*. Das geit ja wie dum Fäärli en Triichja.

    Beim anschliessenden Wallissertitsch-Quiss hatte ich imfall auch keine 100% richtige Antworten. Aber bon, es handelt sich ja auch um Salggeschscher.

  24. Herr Shearer sagt:

    Zusammen mit Messi erwähnt zu werden – das muss man sich über Jahre hart erarbeiten.

    Image and video hosting by TinyPic

  25. Herr Snize sagt:

    Herr Natischer, das Quiz ist ein Witz und wurde wahrscheinlcih von einem Hügrü erstellt.

  26. Natischer sagt:

    Noch beeindruckender, Herr Snize, sind nur noch die Kommentare der 20Min-”Lesenden”.

  27. Herr Snize sagt:

    Da hat sich sogar der Salgescher Gemeindepräsident geäussert. ::)))

  28. Rrr sagt:

    Argentinier im Bernbiet? Das ist alleweil eine Reportage wert.

  29. Herr Shearer sagt:

    Dass er seine Diät konsequent einzuhalten gedenke

    Sie sind halt einfach schon immer zur Stelle, wenn Weltstars des runden Leders mit Gewichtsproblemen kämpfen…

  30. Natischer sagt:

    Sehr schöne Reportage von diesem «Bund»-Mitarbeiter! Wenigstens ist der trainingsfaule Dieguito ein paar Wochen später nicht erneut Weltmeister geworden.

    *überleg* … im Halbfinal jedoch … *grmbl* …

  31. Lars Sohn sagt:

    im Halbfinal jedoch …

    … als im ‘San Paolo’ das Transpi mit der (frei aus der Erinnerung übersetzten) Aussage “wir lieben dich, Diego, aber heute sind wir Italiener” zu lesen war.

  32. Baresi sagt:

    Mal ganz unter uns, dieser Baresi hat im Fall ein winziges Piccolo.

    Darum ist der FC Basel auch kein Schwanzklub, Herr Rrr

  33. Newfield sagt:

    Hihi Herr Baresi, schöner AbendstRrreich. Aber langsam wirds heikel, wenn jetzt noch die young boys ins Spiel kommen.

    Anyway, viel schlimmer: Herr Leserbrief muss eventuell der CC-Sieg aberkannt werden, weil eindeutig kein Kopfweh:

    Die bringen ihre Zahnschütze gleich selber mit (nungut, passt ja farblich auch einigermassen zum Nationaltrikot). Wie? Ja klar, Hugo Campagnaro vom SSC Napoli (rechts).

  34. xirah sagt:

    Sehr schöne Reportage von diesem «Bund»-Mitarbeiter!

    Ja schon, nur hat leider der RL-MitaRrbeiter den wichtgsten Teil abgeschnitten. Wollte doch wissen, warum der Hacker nur eine Busse bekam. Gnlpf.

    Buenos aires juntos!

  35. Newfield sagt:

    Die RLCC-Rekurskommission hat aufgrund allerhand Analysen mit modernsten Medienmethoden …

    … und nach Rücksprache mit dem Bezirksgericht Papiermühlestrasse den Sieg von Herrn Leserbrief superprovisorisch definitiv bestätigt. Herr Campagnaro hat schlicht die gemeine Blauzungenkrankheit. Gute Besserung.

    Ah hallo Frau xirah. Sie als Expertin, was meinen Sie, wie das Match vom Mittwoch ausgeht?

  36. xirah sagt:

    Äh, friendlies are for sissies, Herr Newfield, das geht auf keine Kuhhaut. Und ich jetzt muss ich wieder ins House, mich behandeln lassen, Sie verzeihen.

  37. Newfield sagt:

    Expertin, sag ich doch.

    Und ich verzeihe, klar, verstehe aber nicht. Oder doch: Gemein, zynisch und gleichzeitig genial statt parteiisch, ungenau und besserwisserisch. And good luck.

  38. Rrr sagt:

    Ist ja gut, Frau xirah.

    So, jetzt aber fertig mit Wühlen im Archiv, sonst kommen noch extrem seltsame Dinge zum Vorschein. Cheers!

  39. Natischer sagt:

    Mani M. lebte!

    Wir gehen davon aus, dass Sie das Ganze mit dem damaligen Untersuchungsrichter bei einem zünftigen Ofen und einer Guttere Roten abschliessend aus der Welt schaffen konnten?

  40. Rrr sagt:

    Wir hatten ein gutes Gespräch, ja. Eine Leserin aus dem schönen Muri hatte mich angezeigt, weil ich in der Zeitung schrieb, wo man lecker Hasch kaufen kann. Was allerdings ohnehin alle wussten – ausser besagter Leserin.

  41. Natischer sagt:

    *schwelg* … die guten alten Zeiten, als man zum Lecker-Hasch-Kaufen noch wo hingehen musste.

  42. Rrr sagt:

    Genau, heute stellen wir das auf der Redaktion selber her.

  43. Herr Shearer sagt:

    1990 – gab es da in der Stadt überhaupt Läden, in denen man kein Hasch kaufen konnte?

  44. Rrr sagt:

    Im Migros hatten sie nur Gras, so weit ich mich entsinne.

  45. Natischer sagt:

    Sie hattens ja gut. Wir hinterm Lötschberg mussten 1990 ja noch Tipp-Ex-Verdünner schnüffeln.

  46. xirah sagt:

    Gute Güte, Herr Rrr, haben Sie im Büro damals Degustationen durchgeführt? Grad heut hat es mich wieder gedeucht, es rieche verdächtig an der Effingerstrasse 1. *schwelg*

    Und messi für die Busse.

  47. dr Pe sagt:

    Die Ankunft des Messias läuft auf RL3

    Ja, ist denn heute schon wieder Weihnachten?

    Warum haben die denn überall die Osterhasen hingestellt?

  48. Lars: L sagt:

    Teenager aus Thun, Gastarbeiter aus Genua – damit haben Sie quasi Schengen und den Sex-Skandal vorweggenommen und die Alliteration in der Fussballberichterstattung etabliert. Ich ghratuliere!

  49. Lars: L sagt:

    Übrigens: Wenns so Sterne zwischen den Absätzen hat, ist es ein Feature, oder?

  50. Herr Shearer sagt:

    Alliterationen sind etwas für arme alte arbeitslose ausländische Alkoholiker.

  51. Rrr sagt:

    Wenns so Sterne zwischen den Absätzen hat, ist es ein Feature, oder?

    Ja. Ohne Sterne Reportage, mit Sterne Feature. Sie haben voll das Zeug zum Jornalist, Herr Lars !